musikmesse

festival

Frankfurt am Main, 5.-8. April 2017

Festival-News

News vom 27. März

50 Acts, 30 Locations, für jeden was dabei!

Der Countdown läuft – noch 9 Tage, dann gehts endlich los! Wir turnen uns schon mal warm und zählen 15 Genres auf, die Du auf der musikmesse und beim Musikmesse Festival genießen, abfeiern und entdecken kannst. Wenn wir alle Subgenres nennen würden, wärs ein 2-Stunden-Video geworden 😉 #noch9tagebisfestival #getready #erstmusikmessedannmusikmessefestival

Posted by Musikmesse Festival on Montag, 27. März 2017

News vom 26. März

♫ ♪♫ ♪ Bäppi vor! Noch ein To…Bier! ♫ ♪♫ ♪ Wir haben die Frankfurter Ikone aka Bäppi La Belle gefragt: „Hey Bäppi, Du…

Posted by Musikmesse Festival on Sonntag, 26. März 2017

News vom 25. März

 

Frankfurt ist und bleibt DIE Musikmetropole am Main. Das zeigt sich klar und deutlich an der Weltperformance von Jörg Bombach, eigentlich Das große Hessenquiz-Moderator, aber – wenn wir ehrlich sind – der nächste Anwärter für sämtliche internationale und intergalaktische Pianistenpreise.
Danke, Bombi, für Deine Einstimmung auf die musikmesse und das Musikmesse Festival, Du bist ein wahrer Freund der Musik!
#pianoman #hessenquiz #freundedermusik
PS: Für dieses Jahr sind schon alle Bühnenslots belegt, aber im nächsten Jahr dann die Center Stage, ok?! 😉

Posted by Musikmesse Festival on Samstag, 25. März 2017

Freunde der Musik

Eine Initiative für die Musikstadt Frankfurt

Musik löst bei vielen Menschen eine ganz besondere Stimmung aus und lässt sie magische Momente erleben. Und in Frankfurt ist man stolz auf Künstler und Musiker aus Frankfurt oder mit Bezug zur Region. Aus diesem Grund haben wir die Aktion Freunde der Musik mit vielen prominenten Frankfurtern ins Leben  gerufen. Die Bilder zeigen eine kleine Auswahl davon.

Freunde der Musik sind u.a.: Badesalz, Florian Bartholomäi, Jörg Bombach, Steffen Britzke, Olaf Cunitz, Madjid Djamegari, Martin Haas, Roy Hammer, Michael Herrmann, Hans-Dieter Hilmoth, Carsten Kratz, Manfred Krupp, Peter Lack, Patrick Meyer, Volker Mosbrugger, Sibylle Nicolai, Lars Obendorfer, Markus Philipp, Simone Plitzko, Franziska Reichenbacher, Dr. Steen Rothenberger, Claudia Schick, Martin Schneider, Dragoslav Stepanovic, Olaf Stötzler, Selma Üsük, Daniel Wirtz.

Jörg Bombach, Fernsehmoderator und langjähriger hr 3- Chef: „Ich spiele seit meiner Schulzeit Gitarre und Klavier. Beides ist geeignet, nach einem schwierigen Tag voller Herausforderungen Entspannung zu finden.“

Florian Bartholomäi, Schauspieler: „Musik verbindet, weil sie sprachliche und politische Grenzen überwinden kann.“

Sibylle Nicolai, Schauspielerin und Moderatorin: „Musik verbindet, weil sie im besten Fall weltumärmelnde Emotionen weckt und ohne Umweg übers spröde Hirn direkt in den Bauch geht.“

Roy Hammer, Musiker – Roy Hammer & die Pralinées: „Mein Lieblingslied ist ,Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben‘, weil es den 70er-Jahre Schlager verkörpert.“

Franziska Reichenbacher, Moderatorin: „Ein pulsierendes Musikleben gehört unbedingt zu einer so lebendigen und weltoffenen Stadt wie Frankfurt.“

Dr. Steen Rothenberger, Unternehmer: „Musik verbindet, weil ohne reden zu müssen, alles gesagt ist.“

Olaf Cunitz, Bürgermeister: „Ich spiele Schlagzeug, da laut Lotto King Karl das ‚Geheimnis im Schlagzeug liegt'“.

Steffen Britzke (Stevie B-Zet), Musikproduzent und Keyboarder: „Mein Lieblingslied ist „Unfinished Sympathy“ von Massive Attack.“

Patrick Meyer, Geschäftsführer Commerzbank-Arena: „Ich spiele Schlagzeug, weil es der Musik den Rhythmus – den Herzschlag gibt.“

Simone Plitzko, Designerin: „Musik und Mode sind Spiegel der eigenen Persönlichkeit. Schöner kann man die eigenen Gefühle, Stimmungen und Charaktereigenschaften nicht ausdrücken.“

Olaf Stötzler, Orchestermanager HR Bigband: „Ich spiele Gitarre weil das Instrument damals zuhause so rumlag. Eine wunderbare Fügung, die seitdem mein Leben beruflich wie privat geprägt hat!“

Selma Üsük, Moderatorin: „Frankfurt ist eine bedeutende Musikstadt, weil die Musikmesse internationale Beachtung findet. Zudem gibt es in Frankfurt viele interessante Auftrittsmöglichkeiten.“