1976 wurde die Batschkapp in der Maybachstraße in Frankfurt-Eschersheim eröffnet. Seitdem stand wohl fast alles, was Rang und Namen hat(te) einmal auf den Batschkapp-Bühnenbrettern.

Einst als Kulturzentrum der Frankfurter Sponti-Bewegung um Joschka Fischer gegründet, ist die Batschkapp mittlerweile einer der dienstältesten Musikclubs Deutschlands. Bands und Künstler wie Robbie Williams, Red Hot Chili Peppers, Nirvana und Die Toten Hosen starteten hier ihre Karrieren. So hat die Frankfurter Batschkapp bis heute bei Musikern und Fans ihren ganz besonderen Kultstatus.

Zusätzlich zu dem großen Konzertangebot ziehen zahlreiche Partys der unterschiedlichsten Musikstile die Frankfurter Nachtschwärmer an.

Nach 37 Jahren in Eschersheim wurde es Zeit für größere und modernere Räume und so ist die Batschkapp seit Dezember 2013 in der Gwinnerstraße 5 in Frankfurt-Seckbach/Riederwald zu finden.

Anfahrt Batschkapp